Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Startseite

Ende Navigator



Ein Departement am Puls des Alltags

Im Fokus


Das Bundesamt für Kultur zeichnet vier Schweizer Kulturschaffende mit dem Schweizer Grand Prix Kunst / Prix Meret Oppenheim 2014 aus (29.08.2014)
Das Bundesamt für Kultur (BAK) vergibt auf Empfehlung der Eidgenössischen Kunstkommission die Auszeichnungen an den Künstler Anton Bruhin, die Künstlerin Pipilotti Rist, die Kunsthistorikerin Catherine Quéloz und die Architektengemeinschaft pool. Die Preise sind mit je 40 000 Franken dotiert. Die Preisverleihung findet am 28. Oktober 2014 in Zürich im Flux Laboratory statt.

Die zunehmende Zahl älterer pflegebedürftiger Menschen beschäftigt Bund und Kantone (28.08.2014)
Bund und Kantone haben sich im Rahmen des «Dialogs Nationale Gesundheitspolitik» über die Herausforderungen in der Langzeitpflege ausgetauscht. Der Bundesrat ist daran, dazu eine Strategie auszuarbeiten. Thema des Treffens war zudem die nationale Konferenz zur koordinierten Versorgung Anfang 2015.

Medienkompetenz im Schulalltag – neuer Ratgeber unterstützt Lehrkräfte und Schulleitungen (28.08.2014)
Das nationale Programm Jugend und Medien stellt neu die Broschüre «Medienkompetenz im Schulalltag» zur Verfügung. Der Ratgeber beantwortet die wichtigsten Fragen, die sich Schulen im Zusammenhang mit dem Thema digitale Medien in Schule und Unterricht stellen.

Arbeitstreffen der Frauen-, Männer- und Gleichstellungsorganisationen der Schweiz (27.08.2014)
Lohngleichheit sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie waren Kernthemen des Arbeitstreffens der Präsidentinnen und Präsidenten der Frauen-, Männer- und Gleichstellungsdachorganisationen der Schweiz, die heute auf Einladung des Eidgenössischen Büro für Gleichstellung EBG in Bern zusammengekommen sind.

Ende Inhaltsbereich