Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Startseite

Ende Navigator




Fachstelle für Rassismusbekämpfung FRB


Die Fachstelle für Rassismusbekämpfung (FRB) ist zuständig für Gestaltung, Unterstützung und Koordination der Prävention von Rassismus und der Förderung der Menschenrechte auf eidgenössischer, kantonaler und kommunaler Ebene.

Die FRB

  • initiiert, fördert und begleitet präventive Massnahmen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens
  • setzt sich dafür ein, die Diskussion über Rassismus und Menschenrechte dauerhaft in allen Gesellschaftsfeldern zu verankern: Bildung und Ausbildung, 
    Arbeitswelt,  Verwaltung,  Gesundheitswesen, Quartierentwicklung, Sport, Jugendarbeit
  • bietet Behörden, Organisationen der Zivilgesellschaft und Privaten fachliche Unterstützung bei der Umsetzung von Massnahmen für Menschenrechte und gegen Rassismus
  • kann Projekte für Menschenrechte und gegen Rassismus finanziell mittragen
  • informiert auf nationaler und internationaler Ebene über Aktivitäten gegen Rassismus in der Schweiz
  • fördert die Vernetzung zwischen Akteuren/ -innen (staatliche Stellen, Hilfswerke, Nichtregierungsorganisationen, Betroffene) 
  • trägt aktiv zum Aufbau von Anlauf- und Beratungsstellen für Opfer rassistischer Diskriminierung bei
  • stellt mit dem elektronischen Adressbuch Adressen von Anlauf- und Beratungsstellen zur Verfügung
Die Fachstelle hat kein Mandat, um in Konfliktfällen und zu vermitteln oder einzugreifen.

Fachstelle Extremismus in der Armee
Die Fachstelle Extremismus in der Armee ist der Fachstelle für Rassismusbekämpfung angegliedert. Sie erfüllt ihre Aufgaben ausschliesslich zu Gunsten der Armee.   

Die Fachstelle Extremismus in der Armee koordiniert die Bemühungen zur Verminderung von jeglicher Art Extremismus in der Armee. Als Meldestelle für Vorfälle von Extremismus in der Armee steht sie allen Angehörigen der Armee (Militärdienstleistende, Miliz- und Berufskader), deren Eltern und Familien sowie den kantonalen und eidgenössischen Behörden offen. Sie bietet Beratung, Schulung und Sensibilisierung, sowie Information.
Typ: PDF
Flyer Fachstelle Extremismus in der Armee
Letzte Änderung: 11.04.2014 | Grösse: 3159 kb | Typ: PDF


Eidgenössische Kommission gegen Rassismus (EKR)
Personen, die sich rassistisch diskriminiert fühlen, deren Bekannte und Verwandte aber auch Zeuginnen und Zeugen von rassistischen Vorfällen sowie Anlauf- und Beratungsstellen können sich an das Sekretariat der Eidgenössische Kommission gegen Rassismus EKR wenden.

Ende Inhaltsbereich