Bildung

© Maurizio Gambarini - Keystone

Der Bildungsbereich ist für die Förderung der Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen besonders wichtig. 

Eine angemessene Bildung erleichtert insbesondere den Eintritt ins Arbeitsleben. Zudem ist die Schule ein wichtiger Ort der Integration. Hier lernen Kinder ganz selbstverständlich das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderungen. Dazu muss die Bildung die verschiedenen individuellen Bedürfnisse und Kompetenzen berücksichtigen, Nachteile ausgleichen und Kompetenzen spezifisch fördern. Die Wirkung dieses Inklusionsansatzes in der Bildung zeigt sich schon in den Statistiken. Seit 2004 nimmt der Anteil von Kindern in Sonderklassen ab. Der Bildungsstand ist jedoch immer noch nicht ausgeglichen. Menschen ohne Behinderungen haben im Durchschnitt höhere Bildungsabschlüsse als Menschen mit Behinderungen. Dasselbe gilt für besuchte Weiterbildungen.

Fachkontakt
Letzte Änderung 12.07.2019

Zum Seitenanfang

https://www.edi.admin.ch/content/edi/de/home/fachstellen/aktuell/themen-der-gleichstellung1/bildung0.html