Barrierefreies E-Government

Elektronische Behördendienstleistungen sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. E-Government ist fester Bestandteil von Bund, Kantonen und Gemeinden. Sind diese barrierefrei – haben auch Menschen mit Behinderungen Zugang. Online Anwendungen von Behörden müssen auch per Gesetz zugänglich und barrierefrei sein.

Fachtagung «Barrierefreies E-Government»

Am 23.05.2919 führten das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen, die Geschäftsstelle E-Government Schweiz und die Geschäftsstelle Digitale Schweiz des Bundesamtes für Kommunikation zum ersten Mal eine Fachtagung zum Thema barrierefreies E-Government durch. Die Barrierefreiheit wurde als Schrittmacher für die Verwaltung und als eine Voraussetzung für einen vereinfachten Zugang für Menschen mit Behinderungen zur Verwaltung diskutiert. Folgende Fragen standen im Zentrum: Wie können Bund, Kantone und Gemeinden die Zusammenarbeit vorantreiben und Synergien nutzbar machen? Wie kann ein chancengleicher Zugang zu elektronischen Behördendienstleistungen für alle vorangetrieben werden? Weitere Informationen finden Sie in den angeführten Links.

 

Fotos

Video Fachtagung Barrierefeies E-Government 23.05.2019

Letzte Änderung 07.06.2019

Zum Seitenanfang

https://www.edi.admin.ch/content/edi/de/home/fachstellen/ebgb/e-accessibility-/barrierefreies-e-government-.html