Arbeitsplatzanpassungen (ACC)

Der Bereich der Arbeitsplatzanpassungen setzt sich aus folgenden Unterkategorien zusammen:

  • Einfluss auf Kolleg/innen
  • Kosten der Anpassung
  • Ergonomische Anpassungen
  • Möglichkeiten für interne Umschulungen
  • Bitte um Anpassungen
  • Nutzen/Nützlichkeit der Anpassung
  • Gewährung/Durchführung von Anpassungen

Aufgrund der Forschungslage lässt sich zum Einfluss der Arbeitsplatzanpassungen und ihrer Unterkategorien auf die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen in der Arbeit folgendes sagen:

  • Je grösser der Einfluss von Anpassungen auf die Kolleg/innen, desto weniger neigen Menschen mit Behinderungen dazu, nach Arbeitsplatzanpassungen zu fragen. Menschen mit Behinderungen schätzen in diesem Fall auch die Nützlichkeit für sich selbst als geringer ein und nehmen eine Anpassung als weniger gerechtfertigt wahr. Auch bei hohen finanziellen Kosten für Anpassungen sind Menschen mit Behinderungen zurückhaltender, diese einzufordern.
  • Arbeitsplatzanpassungen sind jedoch wichtig für Menschen mit Behinderungen. Sie können Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Zufriedenheit und Commitment von Menschen mit Behinderungen stärken. Zudem wird durch Anpassungen ihre soziale Integration im Team gefördert.
  • Inklusive Unternehmensrichtlinien, inklusive Führungskräfte, verständnisvolle Kolleg/innen und gesetzliche Rahmenbedingungen sind förderlich für Arbeitsplatzanpassungen.

Folgende Wirkungszusammenhänge wurden untersucht:
Insgesamt wurden 113 Wirkungszusammenhänge mit Gesetzgebung, organisationalen Eigenschaften, Jobeigenschaften, den Eigenschaften von Menschen mit Behinderungen sowie nicht-behinderter Personen, Teameigenschaften, Weiterbildungsmassnahmen, Beförderungs- und Karrieremassnahmen, Diskriminierung und Inklusion, Arbeitsplatzanpassungen, Führung, Arbeitseinstellungen, privaten Folgen und Arbeitsmarkfolgen untersucht.
Davon waren 26 nicht signifikant. Unter den signifikanten Zusammenhängen waren 52 eindeutig positiv und 21 eindeutig negativ. 14 Zusammenhänge, in denen nicht-geordnete Kategorien miteinander verglichen wurden, waren signifikant.

Eine Excel-Tabelle mit allen erforschten Zusammenhängen und den Links zu den jeweiligen Studien finden Sie unten.

 
 

Fachkontakt
Letzte Änderung 29.11.2019

Zum Seitenanfang

https://www.edi.admin.ch/content/edi/de/home/fachstellen/ebgb/themen-der-gleichstellung/arbeit/berufliche-inklusion-/stand-der-wissenschaft-/Wirkungsuebersicht/arbeitsplatzanpassungen--acc-.html