Barrierefreies Internet

Piktogramm barrierefreies Internet

20 Prozent der Schweizer Bevölkerung können das Internet nur beschränkt nutzen, was ihnen die Teilhabe an vielen sozialen Aktivitäten verunmöglicht. Ein zugängliches Internet fördert die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen deutlich.

Es braucht wenig, um die Qualität des Zugangs zu verbessern: Die Seiten und die Dokumente sollten strukturiert und direkt und klar gestaltet sein, genaue und vollständige Informationen enthalten und den Textanteil nicht überfrachten, einfache Suchmittel anbieten, auf Farbkontraste achten und aussagekräftige Hyperlinks liefern.

Standards

Checkliste

HERMES Guideline

Fachkontakt
Letzte Änderung 07.06.2019

Zum Seitenanfang

https://www.edi.admin.ch/content/edi/de/home/fachstellen/ebgb/themen-der-gleichstellung/e-accessibility-/communicationnumeriqueaccessible2/internet.html