Videos in Gebärdensprache

Rund 10’000 gehörlose und hörbehinderte Personen in der Schweiz nutzen die Gebärdensprache. Für sie ist die Schriftsprache in der Regel eine Fremdsprache und daher schwer verständlich.

Die Gebärdensprache ist ein visuelles Sprachsystem mit eigener, von der Schriftsprache unabhängiger, Grammatik. Die Deutschschweizer Gebärdensprache (DSGS) ist nicht übersetztes Schweizerdeutsch oder Hochdeutsch (dies gilt entsprechend auch für Französisch oder Italienisch).

Um gehörlose Menschen der gesamten Schweiz mit Informationen erreichen zu können, müssen Gebärdensprachfilme in Deutschschweizer Gebärdensprache, französischer Gebärdensprache (Langue des signes française LSF), und italienischer Gebärdensprache (Lingua dei segni italiana LIS) zur Verfügung stehen.

Fachkontakt
Letzte Änderung 07.06.2019

Zum Seitenanfang

https://www.edi.admin.ch/content/edi/de/home/fachstellen/ebgb/themen-der-gleichstellung/e-accessibility-/communicationnumeriqueaccessible2/videos-en-langue-des-signes.html