Stiftungsverzeichnis

Alle klassischen Stiftungen unter Bundesaufsicht sind ab dem 1. Juli 2006 im elektronischen Stiftungsverzeichnis eingetragen - gestützt auf das Öffentlichkeitsgesetz BGÖ vom 17. Dezember 2004.

Der Eintrag neuer Stiftungen erfolgt grundsätzlich innert zweier Tage nach Erlass der Übernahmeverfügung. Anpassungen des Eintrags (z.B. Adressänderungen, Änderungen im Bemerkungsfeld, Aufnahme von E-Mail und Internetadressen, etc.) sind jederzeit möglich und werden grundsätzlich ebenfalls innert zweier Tage nach der Änderungsmeldung erledigt.

Laureus Foundation Switzerland

LAUREUS



Kontakt

Email
Website

Adresse
Laureus Foundation Switzerland Rheinstrasse 7
8200 Schaffhausen

Stichworte

  • Jugendliche
  • Sport
  • Erziehung

Zweck

Die Stiftung wird mit dem Ziel errichtet, a) gemeinnützige Zwecke über Sport zu fördern; und b) solche gemeinnützigen Zwecke zu unterstützen, die im Zusammenhang mit Sport und körperlicher Betätigung stehen, wobei die Unterstützung von Sport als Selbstzweck ausgeschlossen ist. In diesem Rahmen ist Zweck der Stiftung insbesondere, ohne hierauf jedoch beschränkt zu sein, die Förderung der Jugendhilfe, der Erziehung und Ausbildung, der Völkerverständigung und die Unterstützung von Personen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes, Ihrer Herkunft oder sozialen Umfeldes auf die Hilfe anderer angewiesen sind. In diesem Zusammenhang soll das Medium "Sport" als Mittel bei der Hilfe zur Bewältigung dringender sozialer und/oder soziokultureller Probleme besondere Berücksichtigung finden. Die Stiftung ist berechtigt, alle Geschäfte zu betreiben und alle Massnahmen zu ergreifen, die zur Förderung und Erreichung des Stiftungszweckes unmittelbar oder mittelbar geeignet sind. Sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Sie ist insbesondere berechtigt, im Rahmen des regulatorisch und sonst rechtlich Zulässigen im Zusammenhang mit und zur Erreichung des Stiftungszwecks: a) Forschungsarbeiten in Auftrag zu geben, diese zu fördern und selbst durchzuführen; b) beratend tätig zu sein und sachbezogene Informationen im Zusammenhang mit der Stiftung und dem Stiftungszweck zu veröffentlichen; c) mit anderen Institutionen zu kooperieren; d) andere Stiftungen zu unterstützen, zu verwalten oder zu errichten; e) sich wirtschaftlich als Teil der laufenden Mittelaufbringung zur Unterstützung des Stiftungszweckes nach näherer Massgabe des Stiftungsreglements (vgl. Art. 12 Reglement) zu bestätigen; f) auf entgeltlicher oder unentgeltlicher Grundlage mit Dritten als Auftragnehmer, mit Arbeitnehmern oder externen Beratern Verträge abzuschliessen; g) Darlehen aufzunehmen und Sicherheiten für Darlehen zu bestellen; h) Grundeigentum oder sonstiges Eigentum zu erwerben, zu mieten oder zu Stiftungszwecken zu pachten; i) Grundeigentum oder sonstiges Eigentum zu vermieten, zu verpachten oder sonst darüber zu verfügen; j) Zuschüsse oder Darlehen zu gewähren und Bürgschaften oder Garantien zu geben; k) Dienstleistungsverträge mit oder für andere Institutionen oder Dritte(n) einzugehen; l) Gründung von Tochterunternehmen und/oder Beteiligungen an anderen Unternehmen, deren ausschliesslicher Unternehmensgegenstand der Unterstützung der Stiftung bei ihrer gemeinnützigen Tätigkeit ist; und m) vollständige oder teilweise Zuführung von Stiftungsmittel in einer Rücklage, soweit dies erforderlich ist, um satzungsgemässe Zwecke erfüllen zu können und soweit für die Verwendung der Rücklage konkrete Ziel- und Zeitvorstellungen bestehen.

zurück


 

Kontakt

Eidgenössische Stiftungsaufsicht Inselgasse 1
3003 Bern

Auskunft Sekretariat:
09:00 - 11:30 und 14:00 - 16:00

Tel.
+41 58 462 80 14
+41 58 483 90 45
Fax
+41 58 462 80 32

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.edi.admin.ch/content/edi/de/home/fachstellen/eidgenoessische-stiftungsaufsicht/stiftungsverzeichnis.exturl.html/aHR0cHM6Ly9lc3YuZGVpbW9zLmNoL0hvbWUvRm91bmRhdGlvbk/RldGFpbC8yMjU2Nz9Ub3BpY0lkPTEyOTImT3JkZXJCeT1OYW1l/Jk9yZGVyPUFzY2VuZGluZyZMYW5nPWRlJlBhZ2U9Mg==.html