Stiftungsverzeichnis

Alle klassischen Stiftungen unter Bundesaufsicht sind ab dem 1.Juli 2006 im elektronischen Stiftungsverzeichnis eingetragen - gestützt auf das Öffentlichkeitsgesetz BGÖ vom 17. Dezember 2004.

Der Eintrag neuer Stiftungen erfolgt grundsätzlich innert zweier Tage nach Erlass der Übernahmeverfügung. Anpassungen des Eintrags (z.B. Adressänderungen, Änderungen im Bemerkungsfeld, Aufnahme von E-Mail und Internetadressen, etc.) sind jederzeit möglich und werden grundsätzlich ebenfalls innert zweier Tage nach der Änderungsmeldung erledigt.

terzStiftung

TERZ



Kontakt

Email
Website

Adresse
terzStiftung Postfach
8267 Berlingen

Stichworte

  • Alter
  • Gesundheit
  • Wohlfahrt

Zweck

Die gemeinnützige und nicht gewinnorientierte Stiftung bezweckt, für Menschen im dritten Lebensabschnitt in der Schweiz, Autonomie und Sicherheit im Alter insbesondere in den Bereichen - Lebensgestaltung - Wohnen - Gesundheit - Finanzen - Mobilität zu fördern, zu stärken und zu verbessern. Durch Pionierleistungen will sie Nutzen für Menschen schaffen, indem sie insbesondere - zu einer neuen Wertekultur beiträgt und neue Aufgabenbereiche schafft bzw. organisiert, in der die Menschen der älteren Generation ihr Wissen, ihre Fähigkeiten, ihre Erfahrungen und ihre Kräfte zum Nutzen der Wirtschaft und der Gesellschaft einsetzen können; - das Bemühen aller Beteiligten fördert, den Generationenwechsel im Arbeitsprozess generationenverträglich und harmonisch zu bewältigen; - der Wirtschaft Unterstützung anbietet, Produkte und Dienstleistungen auf die Bedürfnisse der älteren Menschen anzupassen und generationenverträgliche Angebote auf allen Gebieten und jeglicher Art zu entwickeln und zu fördern; - massgeschneiderte Hilfeleistungen in verschiedenen Lebensbereichen und Lebenslagen im dritten Lebensabschnitt orgnisiert und vermittelt oder die Voraussetzungen schafft, dass ältere Menschen diese Hilfeleistungen teils auch selbst erbringen; - Angebote und Massnahmen fördert, die geeignet sind, Menschen im dritten Lebensabschnitt den Alltag zu erleichtern, finanziell und auf andere Art zu entlasten und Probleme zu lösen; - Hilfestellungen zur Lebensplanung und zur Lebensbewältigung einschliesslich Prävention und Gesundheitsvorsorge anbietet; - als Ansprechpartner in allen Fragen des Alters zur Verfügung steht. Zur Erfüllung dieses Zwecks baut die Stiftung ein Netz von zentral geführten und lokal verankerten Auskunftsstellen sowie Koordinations- und Kommunikationszentren auf und arbeitet im Rahmen eines Kompetenznetzwerkes mit kompetenten Partnern zusammen. Die Stiftung informiert periodisch in geeigneter Weise über Angebote und Leistungen sowie über alle Belange, die Menschen im dritten Lebensabschnitt besonders bewegen, beschäftigen oder belasten. Sie will insbesondere auch zu gesellschaftlichen und sozialpolitischen Fragen öffentlich Stellung beziehen. Sie kann durch Kurse, Tagungen, Fachreferate im umfassenden Sinne Bildung organisieren und anbieten und angewandte Forschungsprojekte unterstützen oder in Auftrag geben.

zurück


 

https://www.edi.admin.ch/content/edi/de/home/fachstellen/eidgenoessische-stiftungsaufsicht/stiftungsverzeichnis.exturl.html/aHR0cHM6Ly9lc3YuZGVpbW9zLmNoL0hvbWUvRm91bmRhdGlvbk/RldGFpbC8yMjg3MD9PcmRlckJ5PU5hbWUmT3JkZXI9QXNjZW5k/aW5nJkxhbmc9ZGUmS2V5d29yZD10ZXJ6c3RpZnR1bmcmUGFnZT/0w.html