Stiftungsverzeichnis

Alle klassischen Stiftungen unter Bundesaufsicht sind seit dem 1. Juli 2006 im elektronischen Stiftungsverzeichnis eingetragen - gestützt auf das Öffentlichkeitsgesetz BGÖ vom 17. Dezember 2004.

Der Eintrag neuer Stiftungen erfolgt grundsätzlich innert zweier Tage nach Erlass der Übernahmeverfügung. Anpassungen des Eintrags (z.B. Adressänderungen, Änderungen im Bemerkungsfeld, Aufnahme von E-Mail und Internetadressen etc.) sind jederzeit möglich und werden grundsätzlich ebenfalls innert zweier Tage nach der Änderungsmeldung erledigt.

ATLANTIS Stifung

ATLANTIS



Kontakt

Adresse
ATLANTIS Stifung Bahnhofstrasse 28
6300 Zug

Stichworte

  • Bildung/Aus- und Weiterbildung
  • Demokratie

Zweck

Die Stiftung bezweckt (1) Die Tätigkeit der Stiftung ist darauf gerichtet, die Allgemeinheit auf materiellem, geistigem oder sittlichem Gebiet selbstlos zu fördern. Konkret dienen ihre Aktivitäten der Förderung, der Erziehung, Volks- und Berufsbildung, der Förderung der Jugendhilfe, der Förderung der internationalen Gesinnung, der Toleranz und des Völkerverständigungsgedankens sowie der Förderung des demokratischen Staatswesens. (2) Die Stiftung verwirklicht ihren Zweck insbesondere, indem sie Projekte und Initiativen, die dem in Absatz 1 beschriebenen Zweck dienen, durchgeführt oder solche von Dritten durch finanzielle Zuwendungen sowie durch Beratung, organisatorische und logistische Hilfestellung oder auf andere zweckdienliche Weise fördert. (3) Darüber hinaus soll sich die Stiftung die Vermittlung von demokratischer Kultur und von Massnahmen gegen Extremismus und Totalitarismus zum Anliegen machen. (4) Die Stiftung kann in Erfüllung ihres Stiftungszweckes Einrichtungen unterhalten, eigene Veranstaltungen (z.B. Workshops, Seminare, Podiumsdiskussionen und dgl.) durchführen, Fortbildungsmassnahmen konzipieren und durchführen, Publikationen erstellen, herausgeben und verbreiten, für ihre Massnahem werben und eigene Medienformate entwickeln und betreiben. Weiterhin kann sie auch mit finanziellen Zuwendungen verbundene Preise an Personen und Gruppen vergeben. Darüber hinaus kann sie jedwede weitere der Verwirklichung des Stiftungszweckes dienlichen Massnahmen ergreifen. (5) Ziel der Stiftung ist auch, die Anliegen der Stiftung in zweckmässiger Form der Öffentlichkeit bekannt zu machen, die Bereitschaft zur finanziellen Unterstützung der Arbeit der Stiftung zu wecken und Beiträge zum Grundstockvermögen (Zustiftungen) einzuwerben. (6) Der Wirkungsbereich der Stiftung ist nicht auf die Schweiz eingeschränkt. (7) Die Interpretation des in Absatz 1 - 6 niedergelegten Stifterwillens obliegt dem Stiftungsrat. Welche Schwerpunkte die Stiftung bei der Verwirklichung des Stiftungszwecks bildet oder ob sie ggf. nur einen Teil der Zwecke verwirklicht, liegt allein in seinem Ermessen.

zurück


 

Kontakt

Eidgenössische Stiftungsaufsicht Monbijoustrasse 51A
3003 Bern

Auskunft Sekretariat:
09:00 - 11:30 und
14:00 - 16:00 Uhr

Tel.
+41 58 462 80 14
+41 58 483 90 45
Fax
-

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.edi.admin.ch/content/edi/de/home/fachstellen/eidgenoessische-stiftungsaufsicht/stiftungsverzeichnis.exturl.html/aHR0cHM6Ly9lc3YuZGVpbW9zLmNoL0hvbWUvRm91bmRhdGlvbk/RldGFpbC8yODU4ND9Ub3BpY0lkPTE0NDUmT3JkZXJCeT1OYW1l/Jk9yZGVyPUFzY2VuZGluZyZMYW5nPWRlJlBhZ2U9MA==.html