Monitoring und Berichterstattung

*

Monitoring und Berichterstattung

Die Fachstelle für Rassismusbekämpfung beobachtet und analysiert systematisch die Situation des gesellschaftlichen Zusammenhaltes in der Schweiz. Sie berichtet regelmässig über rassistische Diskriminierung und deren Bekämpfung.

Der Bericht der Fachstelle für Rassismusbekämpfung zur Diskriminierung in der Schweiz erscheint alle zwei Jahre:

  • Überblick über die Datenlage
  • Langfristige Entwicklung rassistischer Einstellungen
  • Dokumentation der Massnahmen in allen Lebensbereichen

Weitere thematische Berichte 

Antisemitismus 

Die Fachstelle für Rassismusbekämpfung FRB hat im November 2016 erstmals in einem Bericht die Massnahmen des Bundes gegen Antisemitismus in der Schweiz dokumentiert. Der Bericht wurde aufgrund des im Oktober 2017 herausgekommenen dritten Berichts «Rassistische Diskriminierung in der Schweiz» und unter Einbezug relevanter Ereignisse des letzten Jahres aktualisiert:

Bericht Massnahmen gegen Antisemitismus (PDF, 258 kB, 10.10.2017)

Anti-Schwarzen Rassismus

Im Auftrag der Fachstelle für Rassismusbekämpfung FRB hat eine Gruppe von Forscherinnen und Forschern unter der Leitung des Schweizerischen Forums für Migrationsfragen (SFM) die individuellen, institutionellen und strukturellen Dimensionen des Rassismus gegenüber Schwarzen in der Schweiz untersucht. Ausgehend von den Erfahrungen und dem Wissen von Betroffenen und Fachpersonen identifiziert die explorativ-qualitative Studie die wichtigsten aktuellen Themen und gibt eine Einschätzung zum weiteren Handlungs- und Forschungsbedarf.

Studie zum Rassismus gegenüber Schwarzen

Letzte Änderung 10.10.2017

Zum Seitenanfang

https://www.edi.admin.ch/content/edi/de/home/fachstellen/frb/berichterstattung-und-monitoring.html