Bestellungen und Publikationen

Hier können Sie alle Broschüren der FRB bestellen oder als pdf-Datei downloaden.

Bitte beachten Sie, dass

  • nicht alle Broschüren in alle 3 Sprachen (D, F, I) übersetzt wurden. Dies ist bei der Bestellinformation angegeben.
  • eine Broschüre in der gewünschten Sprache vergriffen sein kann und daher nur noch als Download verfügbar ist.

Broschüren / Studien /Berichte / Pin

Bericht FRB 2016

Bericht der Fachstelle für Rassismusbekämpfung 2016

Der Bericht «Rassistische Diskriminierung in der Schweiz» gibt alle zwei Jahre einen Überblick über die Datenlage zu rassistischen Vorfällen und Einstellungen und dokumentiert Massnahmen gegen rassistische Diskriminierung.

Rassistische Diskriminierung und Diskriminierungsschutz konkret

Rssistische Diskriminierung

In den kantonalen Integrationsprogrammen KIP haben sich Bund und Kantone verpflichtet, ein angemessenes Beratungsangebot für Opfer von rassistischer Diskriminierung bereit zu stellen. Nun geht es darum, das Angebot bekannt und den potentiell Betroffenen zugänglich zu machen.

Bericht FRB 2014

Bericht der Fachstelle für Rassismusbekämpfung 2014

Der zweite Bericht der Fachstelle für Rassismusbekämpfung, «Rassistische Diskriminierung in der Schweiz», ist Teil der regelmässigen im Zweijahresrhythmus erscheinenden Berichterstattung der FRB. Er gibt einen Überblick über die Datenlage zu rassistischen Vorfällen und Einstellungen und dokumentiert Massnahmen gegen rassistische Diskriminierung

Kurzfassung Bericht FRB 2012

Titleblatt Kurzfassung

Diese Broschüre ist die Kurzfassung des ersten «Bericht der Fachstelle für Rassismusbekämpfung 2012 - Übersicht und Handlungsfelder». Dieser schafft die Grundlage für eine regelmässige Berichterstattung über rassistische Diskriminierung in der Schweiz, die alle zwei Jahre erfolgen soll. Der ausführliche Bericht ist nur als pdf vorhanden und kann auf der Seite «Berichterstattung» heruntergeladen werden.

Rechtsratgeber Rassistische Diskriminierung

Titelblatt Rechtsratbeber

Rassismusopfer und Beratungstellen finden in diesem Rechtsratgeber praxisorientierte Tipps. Der Ratgeber zeigt Wege auf, wann und wie das Recht gegen rassistische Diskriminierung eingesetzt werden kann, weist aber auch auf die Grenzen des Rechtsweges hin.

Diskriminierungsbekämpfung bei der Personalrekrutierung

Titel_Diskriminierungsbekämpfung_Personalrekrutierung_d

Die Studie des Schweizerischen Forum für Migrations- und Bevölkerungsstudien SFM der Universität Neuenburg gibt einen Überblick über Instrumente und Vorgehensweisen, um Diskriminierung beim Zugang zum Arbeitsmarkt zu verhindern.

Strategien gegen Rechtsextremismus in der Schweiz

Die Publikation bietet eine Übersicht über Geschichte und Erscheinungsformen der rechtsextremen Gruppierungen in der Schweiz. Sie beschreibt Gegenmassnahmen, die von staatlichen Behörden und zivilgesellschaftlichen Organisationen ergriffen wurden. Die Publikation vergleicht zudem die Situation in der Schweiz mit derjenigen in anderen europäischen Ländern.

Jugendliche und Rechtsextremismus

Titelblatt: Jugendliche und Rechtsextremismus: Opfer, Täter, Aussteiger

Wie erfahren Jugendliche rechtsextreme Gewalt, welche biografischen Faktoren beeinflussen den Einstieg, was motiviert zum Ausstieg?

Rechtsextremismus bekämpfen

Rechtsextremismus bekämpfen: wirksame Massnahmen und griffige Arbeitsinstrumente für Gemeinden

In der vorliegenden Broschüre fasst die Fachstelle für Rassismusbekämpfung zwei Studien zur Wirksamkeit von Interventionen und Massnahmen zusammen. Die beiden Studien richten sich an Praktikerinnen und Praktiker, die in ihrer tägliche Arbeit auf Gemeindeebene mit der Problematik des Rechtsextremismus konfrontiert sind.

Fremdenfeindlichkeit und Rassismus bei Fussball- und Eishockey-Fans

Titelblatt: Fremdenfeindlichkeit und Rassismus bei Fussball- und Eishockey-Fans

Aufgrund seiner Erfahrungen als Mitarbeiter des Fanprojektes Zürich stellt David Zimmermann – unter Beizug der Meinung namhafter Fachleute – praktische Vorgehensweisen vor, die der Deeskalation von Gewaltmomenten und der Prävention von rechtsextremen und insbesondere fremdenfeindlichen und rassistischen Tendenzen dienen.

Wie sagen wir es den Medien?

Wie sagen wir es den Medien?

Ein positives Medienecho ist für Projekte im Bereich der Rassismus- und Diskriminierungsbekämpfung entscheidend. Doch wie verschaffen wir uns Medienpräsenz?

Was tun gegen Rassismus?

Was tun gegen Rassismus? Erfahrungen und Empfehlungen für Projekte

Die abschliessende Publikation des «Fonds Projekte gegen Rassismus und für Menschenrechte» basiert auf den vielfältigen Projekt-Erfahrungen, die im Rahmen des Fonds von 2001 bis 2005 gemacht wurden. Die Broschüre enthält eine Filmdokumentation (DVD). Didaktisch aufgebaut dient sie als anschauliche Anregung zur Entwicklung von Projekten. Vereinen und NGOs, Fachpersonen und Freiwilligen liefern Publikation und Filmdokumentation wichtige Hinweise zur Erarbeitung eines Finanzhilfegesuchs bei der Fachstelle für Rassismusbekämpfung.

DVD «Was tun gegen Rassismus?»

DVD_Was tun gegen Rassismus

Die didaktisch aufgebaute Filmdokumentation richtet sich an ein breites Publikum. Sie stellt die Vielfalt der durch den Fonds «Projekte gegen Rassismus und für Menschenrechte» in der Schweiz ermöglichten Erfahrungen dar, und dient als Anregung und Anleitung zur Entwicklung antirassistischer Projekte.In der Kapitelauswahl können Projekte zu den Bereichen «Gemeinwesenarbeit», «Schule» und «Arbeitswelt» angewählt werden. Unter «Extras» befinden sich zusätzliche Erfahrungsberichte der im Film zu Wort kommenden Personen.

Agents de la fonction publique aux prises avec la diversité culturelle

Titelblatt Agents de la fonction

Diskriminierungen im öffentlichen Sektor vorbeugen: Ein erster Überblick über das Angebot an Ausbildungen gegen Diskriminierung, die sich an das Personal im öffentlichen Dienst richten.

Arbeitswelt ohne Diskriminierung

Die Broschüre zeigt auf, welche konkreten Massnahmen Arbeitgeber/innen ergreifen können, um potenzielle Konflikte im Unternehmen und die Risiken von Diskriminierung am Arbeitsplatz bei der Personalsuche und in der Berufsbildung zu vermeiden.
Die Publikation fasst die Forschungsergebnisse einer Studie des Büros für arbeits- und sozialpolitische Studien BASS zusammen. Die vollständige Studie kann ebenfalls als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

Weltkonferenz gegen Rassismus 2001 Durban

2001 fand in Durban, Südafrika, die Weltkonferenz gegen Rassismus statt. Die Schweiz hat sich aktiv an den Vorbereitungen und an den Arbeiten der Konferenz beteiligt. Die Fachstelle für Rassismusbekämpfung hat die Schlussdokumente (Erklärung und Aktionsprogramm) mit einer Inhaltsangabe versehen und nach Stichworten aufgeschlüsselt herausgegeben.

Zweiter und dritter Bericht CERD

Titelblatt Präsentation

Der ausführliche Bericht enthält Angaben zur allgemeinen demografischen, rechtlichen und politischen Situation in der Schweiz, stellt diese in Zusammenhang mit den einzelnen Bestimmungen des Übereinkommens zur Beseitigung jeder Form von Rassendiskriminierung dar und nimmt zu jenen Bereichen Stellung, zu denen der Ausschuss in den Schlussbemerkungen zum Ersten Bericht seine Besorgnis geäussert hatte.

Offene Jugendarbeit und soziokulturelle Animation

Titelblatt Offene Jugendarbeit_D

Die Studie informiert darüber, welche Arten und Formen der soziokulturellen Arbeit mit Jugendlichen ausländischer Herkunft bestehen und welcher Handlungsbedarf besteht.

Pin

Die Pins sind in einem dezenten Design gestaltet und haben den Text «Für Menschenrechte, Gegen Rassismus» eingeprägt.

Letzte Änderung 07.03.2018

Zum Seitenanfang

https://www.edi.admin.ch/content/edi/de/home/fachstellen/frb/bestellungen-und-publikationen.html