Antirassismus: einfach komplex

Die Gesprächsreihe «Antirassismus: einfach komplex» ist eine Weiterführung der Podcastreihe «Reden wir! 20 Stimmen zu Rassismus» und bietet Akteurinnen und Akteuren der Rassismusbekämpfung die Gelegenheit sich zu vernetzen und unterschiedliche Perspektiven auf die Rassismusbekämpfung zu ergründen. Die Gespräche sind zukunftsgerichtet und zeigen auf, wie vielschichtig und komplex die Bestrebungen der Rassismusbekämpfung sind, aber auch wie Handlungsfelder konkret und einfach angegangen werden können. Die Gespräche finden in verschiedenen Regionen der Schweiz statt. Sie werden aufgenommen und im Nachgang als Podcast auf der Website der FRB und auf den gängigen Streamingkanälen ausgestrahlt.


Diversity und Antirassismus - same same but different?

Immer öfter begegnen wir im Alltag Diversity-Bestrebungen. Diversity ist "trendy" und vielerorts längst Teil von Marketingstrategien. Währenddessen sind kantonale Behörden verpflichtet, den Diskriminierungsschutz umzusetzen, was nicht immer gleich gut gelingt. Wo liegen die Hürden in der Umsetzung des Diskriminierungsschutzes und wo die Anreize im Diversity-Ansatz? Unter welchen Umständen tragen Diversity-Strategien zu Veränderungen im Sinne von Chancengleichheit für Minderheiten bei? Und wo überschneiden sich Diversity und Antirassismus?

Im Palace St. Gallen diskutieren Tatiana Pinto Cardoso (Gesellschaftsfragen Stadt St. Gallen und Co-Präsidentin Institut Neue Schweiz), Prof. Lorenz Narku Laing (Professor für Rassismusforschung, Geschäftsführer Vielfaltsprojekte, Mitglied des Expert*innenrats Antirassismus der deutschen Bundesregierung) unter der Leitung von Anja Nunyola Glover (Soziologin und Autorin) genau diese Fragen. Hier geht's zur Anmeldung.

Wo: Palace (Zwinglistrasse 3, 9000 St. Gallen)

Wann: 6. Dezember 2023 um 19.00 Uhr

 

Letzte Änderung 20.11.2023

Zum Seitenanfang

https://www.edi.admin.ch/content/edi/de/home/fachstellen/frb/publikationen/antirassismus-einfach-komplex.html