IV-Renten

IV-Renten an junge Versicherte vermeiden: neue Strategien in fünf Ländern im Vergleich

Zurzeit lässt sich nicht nachweisen, dass Länder mit einem erhöhten Mindestrentenalter in der Invalidenversicherung bei der beruflichen Eingliederung erfolgreicher sind. Dies ist eines der Resultate des Vergleichs rentenvermeidender Reformen in fünf europäischen Ländern.

Medienmitteilung

Treffen mit Liberia

Liberia_3

Bundesrat Alain Berset empfängt Liberias Vizepräsidenten Joseph N. Boakai

Bundesrat Alain Berset, Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI) und Vizepräsident des Bundesrates, hat am Mittwoch, 22. März 2017, den Vizepräsidenten der Republik Liberia, Joseph N. Boakai, zu einem Treffen in Bern empfangen.
   

Medienmitteilung

menuCH

Die Bevölkerung der Schweiz isst unausgewogen

Die Menschen in der Schweiz essen mehr Fleisch als empfohlen, dagegen konsumieren sie zu wenig Milchprodukte. Das zeigen die neuesten Ergebnisse aus der ersten Nationalen Ernährungserhebung menuCH.

Medienmitteilung

Das Ohr auf Reisen

sound

«tü-ta-too» in der Nationalbibliothek

Unter dem Titel «tü-ta-too. Das Ohr auf Reisen» zeigt die Nationalbibliothek in Bern eine grosse Auswahl von Klängen aus der Schweiz. Die Ausstellung wurde von der Nationalphonothek in Lugano übernommen. Sie ist vom 14. März bis am 10. Juni 2017 zu sehen und zu hören.

Medienmitteilung

Medienmitteilungen

Alle

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungn zu lesen.

Zur externen NSB Seite

Aktuell

ahv2020

Altersvorsorge 2020

Mit der Reform will der Bundesrat die Höhe der Leistungen der Altersvorsorge sichern, die AHV und die berufliche Vorsorge bis Ende des nächsten Jahrzehnts ausreichend finanzieren und die Altersvorsorge gemäss den Bedürfnissen der Gesellschaft weiterentwickeln.

Medienkonferenz vom 17.03.2017

Plattform Lohngleichheit

Der Grundsatz der Lohngleichheit für Frau und Mann ist in der Bundesverfassung und im Gleichstellungsgesetz verankert. Gleiche und gleichwertige Arbeit muss für beide Geschlechter gleich entlöhnt werden.

Alain Berset

BRAB_5_3

Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern EDI

Twitter

https://www.edi.admin.ch/content/edi/de/home.html